Herzlich Willkommen
Fahrschule Goodride - Häufig Fragen

Fragen

Wie lange brauche ich für den Führerschein?

Normalerweise dauert ein Führerschein ungefähr 3 Monate. Grundsätzlich ist es bei uns möglich den Führerschein innerhalb von 2 Wochen zu erlangen.

Ist ein Fahrschulwechsel möglich?

Ja! Ein Fahrschulwechsel ist jederzeit möglich. Sprich uns einfach an.

Welche Unterlagen benötige ich?

Nachweis Erste-Hilfe-Kurs, Sehtest, biometrisches Passbild, gültiger Personalausweis, ggf. Begleiterunterlagen.

Ab welchem Alter kann ich mich bei euch anmelden?

Bei uns kannst du dich bereits ab 14,5 Jahren anmelden.

Kann ich meine Ausbildung auch auf einen Automatikfahrzeug ablegen?

Ja! Wir bieten auch die Ausbildung auf Automatikfahrzeugen an. Allerdings darfst du später ohne weitere Prüfung auch nur Automatikfahrzeuge fahren.

Wie viele Theoriestunden benötige ich?

Das ist abhängig von der beantragten Klasse. Du musst für den PKW Führerschein zum Beispiel insgesamt 14-mal zum Unterricht kommen.

Ist es sinnvoll mehrere Führerscheinklassen gleichzeitig zu erlangen?

Man spart, wenn man mehrere Fahrerlaubnisklassen gleichzeitig beantragt. Bei dem ersparten Grundbetrag, Gebühren für TÜV und Landkreis kommen schnell einige hundert Euro zusammen.

Darf ich Theoriestunden auch doppelt machen?

Ja, du kannst auch mal eine Theoriestunde doppelt haben, ist aber nicht zu empfehlen.

Wie viele Fahrstunden brauche ich?

Wir versuchen dich so schnell wie möglich zum sicheren Fahrer zu machen. Getreu dem Motto: So wenig wie möglich, so viel wie nötig.

Kann ich die Prüfung bereits vor meinem Geburtstag machen?

Ja! Du kannst die Theorie Prüfung 3 Monate vor deinem Geburtstag machen und die Praktische einen Monat vor deinem Geburtstag.

Wie viel Theorieunterricht darf man am Tag machen?

Du kannst 180 Minuten am Tag am Theorieunterricht teilnehmen, also zwei Doppelstunden.

Ich habe Angst vor Prüfungen, könnt ihr mir da helfen?

Definitiv ja. Wir haben eine speziell ausgebildete Mitarbeiterin die sich gern mit dir und diesem Thema auseinandersetzt und mit dir einen stressfreien Weg zur Prüfung findet.

Ihr bietet Intensivkurse an, wie läuft das ab?

Grundsätzlich beinhalten die Intensivkurse den gesamten Theoriestoff der Klasse B in sieben Tagen. Jeden ABEND werden zwei Themen unterrichtet, sodass es dir auch möglich ist an einem Kurs während der Schulzeit oder obwohl du berufstätig bist teilzunehmen. Auch die praktische Ausbildung kann in dieser Zeit schon beginnen. Auf jeden Fall aber die Simulatorstunden.

Ihr habt einen Fahrsimulator, wofür brauche ich dann noch einen Fahrlehrer?

Der Simulator bietet dir die Möglichkeit ganz entspannt und in Ruhe die Grundlagen des Fahrens zu erlernen und bereitet dich optimal auf die Fahrstunden vor. Du sparst also Zeit, Geld und auch Nerven. Der Simulator wird aber niemals deinen Fahrlehrer im „richtigen“ Straßenverkehr ersetzen.